Heilbronner Stimme startet Stimme Future 2021

Das Medienunternehmen Heilbronner Stimme, Hohenloher Zeitung und Kraichgau Stimme startet in dieser Woche das Redaktionsprojekt „Stimme Future 2021“.

Künftig wird strikt in zwei Bereichen gearbeitet: Die Editoren sind für die Seitenproduktion und das Qualitätsmanagement aller Seiten und aller Ausgaben verantwortlich, die Autoren liefern den Inhalt für alle redaktionellen Angebote – ob Print oder online. Um diese Arbeitsweise umsetzen zu können, gab es zahlreiche Veränderungen in den Redaktions- und Arbeitsstrukturen, die seit November 2016 in vier verschiedenen internen Projektgruppen erarbeitet wurden. Als Fachberater stehen Prof. Joachim Blum und die Agentur Netzstrategen aus Karlsruhe bei dem Change-Prozess zur Seite. „Die Besonderheit ist, dass wir einen konsequenten Bottom up-Prozess durchgeführt haben. Redakteure aus den unterschiedlichsten Ressorts erarbeiteten mit Mitarbeitern aus anderen Abteilungen in den Projektgruppen Ausgabenstruktur, Ressortstruktur, Online-Offensive und Qualitätsvorschläge, die gemeinsam mit der Steuerungsgruppe, die aus den Geschäftsführern und der Chefredaktion bestand, weiterentwickelt wurden. Wichtig war uns eine breit angelegte Kommunikationsstrategie, mit der wir alle Mitarbeiter des Hauses am Prozess beteiligt haben“, erläutert Chefredakteur Uwe Ralf Heer. Es entstanden völlig neue Arbeitsweisen und neue Ressorts, zudem wurde das komplette redaktionelle Umfeld verändert und teilweise umgebaut.

Die Umsetzung des Journalismus der zwei Geschwindigkeiten bleibt oberste Maxime. Zur Stärkung des erfolgreichen Online-Auftritts Stimme.de wurde ein Leiter Datenjournalismus berufen. Auch in zahlreichen anderen Ressorts wurden Führungskräfte neu berufen und Strukturen verändert. In der gedruckten Zeitung wird der Weg der hochwertigen, magazinigen Tageszeitung mit Themenschwerpunkten konsequent fortgeführt. Mit einer vierseitigen Beilage (siehe pdf-Anhang) wurden die Leser über die Veränderungen informiert. „Mit unserer Neuausrichtung geben wir überzeugende Antworten auf die zentralen Fragen der Zukunft eines Qualitätsjournalismus. Und vor allem: wie können wir die Vielfalt der modernen journalistischen Arbeit in unserer internen Redaktionsorganisation abbilden“, sagt Verleger Tilmann Distelbarth.

Pressekontakt
Medienunternehmen
Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG
Chefredaktion
Allee 2
74072 Heilbronn
Tel. 07131 615-365
Fax 07131 615-840
E-Mail: chefredaktion(at)stimme.de
www.stimme.de

12.04.2018