Heilbronner Stimme mit Themenausgabe zum Beginn der weltweiten Klima-Aktionswoche

Zu einem globalen Streik für mehr Klimaschutz hat die Bewegung Fridays for Future aufgerufen. Es ist der Auftakt zu einer weltweiten Aktionswoche. Die Ausgabe der „Heilbronner Stimme, Hohenloher Zeitung und Kraichgau Stimme“ wird deshalb am 20. September ganz im Zeichen der Klimadebatte stehen. In einer Themenausgabe erklärt die Redaktion in allen Ressorts, was der Klimawandel für jeden Einzelnen bedeutet und wie wir darauf reagieren müssen. In der Zeitungsausgabe und im Internet bei Stimme.de fragen die Redakteurinnen und Redakteure zahlreiche Menschen, was sie ganz persönlich für das Klima tun. Es kommen Betroffene zu Wort, wie sie die Situation einschätzen und was man ändern kann. Ob das bei der Ernährung oder der Kleidung ist, bei nachhaltigem Reisen oder im eigenen Haus, wo Energieberater sinnvolle Tipps geben können. Wichtig ist aber auch, wie die regionale Wirtschaft auf das Thema Klimaschutz reagiert. Klar ist, dass sich alle Unternehmen – egal ob im Handwerk, in der Industrie oder in der Dienstleistungsbranche – auf die zunehmende Bedeutung des Klimaschutzes einstellen müssen: mit nachhaltigen Geschäftsmodellen, umweltfreundlichen Produktions- und Vertriebsstrukturen und Arbeitsplätzen, die dem Klimaschutz Rechnung tragen.

Chefredakteur Uwe Ralf Heer erklärt zum Engagement seiner Redaktion: „Die Jugend ist nicht allein – es engagieren sich viele, weil sie die Dramatik der Situation erkannt haben. In unserer Themenausgabe sollen die Fakten beurteilt werden, und wir wollen einen Ausblick darauf geben, welche Konsequenzen daraus entstehen könnten oder müssten. Nachhaltigkeit fängt bei jedem ganz persönlich an.“

Pressekontakt:

Medienunternehmen Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG
Chefredaktion
Allee 2
74072 Heilbronn

Tel. 07131 615-365
Fax 07131 615-840
E-Mail: chefredaktion@stimme.de
www.stimme.de