Am 28. März 1946 erscheint im zerbombten Heilbronn die erste Ausgabe der Heilbronner Stimme, damals mit einer Auflage von 38.000 Exemplaren. Über die Jahre und Jahrzehnte hat sich der Verlag zu einem modernen Medienunternehmen entwickelt. Knapp zehn Monate später werden die Lokalausgaben Künzelsau und Öhringen zur Hohenloher Zeitung. Die erste Ausgabe mit dem neuen Titelkopf erscheint am 18. Januar 1947. Nun wird die Hohenloher Zeitung 70 Jahre alt.

Vier Monate nach der Gründung der Heilbronner Stimme wurden bereits einige tausend Exemplare im Kreis Öhringen verkauft. In Öhringen erschien die Stimme ab Oktober 1946 mit einer eigenen Lokalseite,  im November 1946 folgte die Lokalseite für Künzelsau. Allerdings passte der Titel Heilbronner Stimme einfach nicht. „Die Hohenloher ticken anders. Sie haben eine eigene Identität, einen eigenen Stolz“, sagt Verleger Tilmann Distelbarth. Daher kamen die Gründerverleger schnell darauf, die Lokalausgaben für beide Kreise unter dem neuen Titel Hohenloher Zeitung zusammenzufassen.

„Hohenlohe mit den Städten Öhringen und Künzelsau war für die Gründungsverleger von Anfang an ein sehr wichtiges Gebiet“, sagt Tilmann Distelbarth. „Daran hat sich bis heute nichts geändert. Land und Leute, Wirtschaft und Kultur, Sport und Freizeit – all das und vieles mehr spiegelt die Berichterstattung der Hohenloher Zeitung Tag für Tag wider.“

Begleitet wird der 70. Geburtstag von einer umfangreichen Berichterstattung und zahlreichen Veranstaltungen. „In unserer großen, 24-seitigen Sonderbeilage, die am 31. Januar erscheint, liefern wir den Lesern unter anderem spannende Einblicke in die Arbeit der Redaktion, blicken auf Meilensteine zurück und stellen prägende Köpfe sowie Eigenarten vor“, sagt Chefredakteur Uwe Ralf Heer. Wer berichtet über die großen und kleinen Nöte vor Ort? Wo erfährt man mehr als nur die offizielle Verlautbarung aus Rathäusern und Ämtern? Wie wird der Hohenloher über alles Schöne, Kritische oder Außergewöhnliche informiert? „Die Lokalzeitung ist hier nach wie vor unersetzlich. Unsere Redakteure sind ganz nah dran am Geschehen“, so Heer. „Nähe zu unseren Lesern schaffen auch die beiden Geschäftsstellen in Öhringen und Künzelsau.“

Begleitet wird der runde Geburtstag neben der umfangreichen Sonderbeilage von vielen weiteren Aktionen. Unter dem Motto „70 Meter über Hohenlohe“ startet am 31. Januar ein Gewinnspiel, bei dem die Leser anhand von Luftbildaufnahmen Sehenswürdigkeiten in Hohenlohe erraten müssen. Zwei Stimme-Bonus-Tage erwarten die Leser am 19. Februar in der Geschäftsstelle Öhringen sowie am
2. April in der Geschäftsstelle Künzelsau. Jeweils von 13:00 bis 18:00 Uhr sind verschiedene Aktionen wie Tassendruck, Glücksrad und vieles mehr geplant. Darüber hinaus sind am 4. März (in Künzelsau) und
22. April (in Öhringen) Kindertage der Hohenloher Zeitung geplant. In der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr ist vor den Geschäftsstellen das Stimmchen vor Ort, es werden Luftballons verteilt und die Kinder können sich schminken lassen. Als Höhepunkte veranstaltet das Medienunternehmen zwei Leser-Events – am 21. Juni in Künzelsau im Rahmen der Reihe „Theater im Fluss“ sowie ein Konzert am 12. Juli auf dem Gelände der Landesgartenschau Öhringen.

„70 Jahre Hohenloher Zeitung sind für uns Ansporn und Verpflichtung, auch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten die Region als Medium zu begleiten – gedruckt und digital“, sagt Chefredakteur Uwe Ralf Heer. „Wir als regionale Tageszeitung stehen für glaubwürdigen Qualitätsjournalismus. Getreu dem Slogan des Jubiläums: unsere Heimat, unsere Hohenloher Zeitung.“

Pressekontakt
Medienunternehmen
Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG
Chefredaktion
Allee 2
74072 Heilbronn
Tel. 07131 615-365
Fax 07131 615-840
E-Mail: chefredaktion(at)stimme.de
www.stimme-medien.de
www.stimme.de