Von Weinbergen, Kräutern, Eseln und starken Männern

Auf die schönen Tage des Herbstes kann man sich mit der jetzt vorliegenden neuen Ausgabe des Magazins „LebensArt“ freuen. Die Monate des leisen Übergangs vom heißen Sommer in die kühlere Jahreszeit bieten viele Möglichkeiten, Land und Leute zu erkunden, Entdeckungen zu machen und der Freude am Genießen Raum zu geben.

Was liegt im Herbst näher, als einmal bei einem Winzer einzukehren? Noch dazu bei einem, dessen Frau für die gemütliche Besenwirtschaft kulinarische Zaubereien vollbringt. So lockt das idyllisch gelegene Weingut Neye in Ittersbach nicht nur mit ökologisch erzeugten Weinen, sondern auch mit ungewöhnlich guten Dingen aus der Küche. In ein Wengerterhäuschen einkehren kann man auch bei Ölbronn. Der Tenor Jay Alexander, dessen CD „Geh aus mein Herz.“ jetzt auf Platz eins der Klassik-Charts liegt, hat seinen Rückzugsort, sein altes Häuschen im Weinberg, für die Leser von LebensArt geöffnet. Rosen tragen einen Hauch des Sommers in den Herbst. Ihre Schönheit kann man im Garten von Frida Franke-Ratzsch in Oberderdingen bewundern. Gerne öffnet die Hausherrin ihr blühendes Reich für Besucher. Viele Tipps zum Umgang mit der Königin der Blumen gibt es gleich dazu. Um den Garten geht es auch bei Ingrid Kößler in Bretten, hier aber weniger um schöne Blumen, als um Teekräuter. Wobei hin und wieder auch mal ein Blümchen in die Teemischungen der experimentierfreudigen Teekennerin wandert.
Vom Weinberg und den Gärten des Kraichgaus in den Schwarzwald: Hier, in der Nähe von Freudenstadt, bietet die Familie Harr Wanderungen mit Eseln und Ziegen an und stellt ihr kleines, mit viel Arbeit und Liebe zur Natur erschaffenes Paradies vor.

Mit Wanderschuhen unterwegs sein kann man im Schwarzwald eigentlich überall. Ein besonderer Tipp: Der Wanderweg vorbei an Wasserfällen zur romantischen Klosterruine Allerheiligen.
Und dann stellen sich dieses Mal in LebensArt starke Männer vor. Unglaublich, welche Kunstwerke Edwin Karl aus dem Forchenheimer Teilort Schleierhof mit kraftvollen Kettensägeschnitten erstehen lässt. Und Rüdiger Bommer stellt in seiner Werkstatt in Engelsbrand mit großer handwerklicher Kunst handgeschmiedete Messer-Einzelstücke her. Schließlich hat LebensArt eine quirlige Brettenerin mit vielen Ideen besucht. Christina Bumann hat so richtig Spaß am Kochen und am Erfinden neuer, kreativer Rezepte. Wer hat schon mal Haselnuss-Spätzle mit Traubenkompott gegessen – oder gar gekocht? Christina Bumann und ihr ganz persönlicher Rezept Blog „tinastausendschön“ machen es möglich.

LebensArt“ erscheint viermal im Jahr und ist zum Preis von 3 Euro beim Zeitschriftenhandel erhältlich. Wer das Magazin regelmäßig nach Hause geliefert haben möchte, kann ein Jahresabonnement für 12 Euro abschließen.

Pressekontakt
WMV Werbung Marketing & Verlag
GmbH & Co.KG
Verlags- und Redaktionsleitung
Frau Gabriele Meyer
Pforzheimer Straße 46
75015 Bretten
Tel: 07252 9396-14
Fax: 07252 9396-15
E-Mail: Gabriele.Meyer(at)brettener-woche.de